Einladung „Vogelschlag an Glas“ in Witten

Wir laden ein – und zwar gemeinsam mit der Biologischen Station im Ennepe-Ruhr-Kreis und der Naturschutzgruppe Witten (NaWit) – zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung:

Vogelsterben an Glasflächen gilt mittlerweile weltweit als zweithäufigste Ursache für die Gefährdung der Vogelbestände. Wer sich informieren möchte, was wirklich gegen Vogelschlag hilft und was jeder in seinem Umfeld tun kann, der ist bei diesem Vortrag genau richtig. Dr. Judith Förster, Fachreferentin und Leiterin des Projekts „Vermeidung von Vogelschlag an Glas“ beim BUND-Landesverband NRW, wird Gefährdungsursachen und bauliche Negativbeispiele, aber auch konkrete Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Im Anschluss an ihren Vortrag bleibt genügend Zeit für Fragen aus dem Publikum.

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke statt
am Mittwoch, den 21. Juni 2017
um 19:00 Uhr
im Haus Witten (Kinosaal, Ruhrstraße 86, Witten).
Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. Weitere Infos unter 02302-5818610.

Advertisements
Veröffentlicht in Termine. Schlagwörter: , , , , . Leave a Comment »

Exkursionstipp Fledermäuse am Hammerteich

Hammerteich (© Kira Nerys, CC by-sa 3.0)

Hammerteich

Die örtliche VHS und die NaWit laden am Freitag, den 28. Juni 2013 zu einer abendlichen Fledermausexkursion ein. Rund um den Wittener Hammerteich können die gefährdeten Tiere nach Eintritt der Dämmerung gut bei der Jagd auf Insekten beobachtet werden.

Treffpunkt ist um 21.30 Uhr der Parkplatz Ecke Am Hammerteich/Hohenstein in Witten. Geleitet wird die weitgehend lautlose Exkursion von Thomas Vogt von der Wittener Naturschutzgruppe. Die Veranstaltung endet gegen 23.00 Uhr. Eltern entscheiden selbst, ob sie ihre Kinder bei dieser Nachtwanderung mitnehmen können. Festes Schuhwerk und Mitbringen einer Taschenlampe empfohlen. Bei Regen oder Gewitter fällt die Veranstaltung aus.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3,- Euro pro Person. Anmeldung bei der VHS Witten/Wetter/Herdecke (Kurs E13221).

Veröffentlicht in Termine. Schlagwörter: , , , , . Leave a Comment »

Veranstaltungstipp Bürgeruni zum Thema Energiekonsum

Am Montag, den 27. Mai 2013 findet um 20.00 Uhr im Haus Witten (Ruhrstraße 86 in Witten) eine interessante Veranstaltung zum Thema „Energie: Grenzenlos?“ statt.

Haus Witten (© Mbdortmund, CC by-sa 3.0)

Haus Witten

Bereits seit 1996 veranstaltet die Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke regelmäßig Vorträge, bei denen Wissenschaftler der Universität Witten/Herdecke über ihre Forschungsergebnisse berichten und so eine Brücke zwischen Wissenschaft und Bürgerinteressen schlagen. Im ersten Halbjahr 2013 steht die Montagsreihe „Bürgeruniversität im Haus Witten“ unter dem Motto „Mein Handeln – Umwelt, Klima, Regenwald“.

In ihrem Vortrag beleuchten Dr. Susanna Kümmell und Alexander Spinola – beide von der Wittener Uni und von der studentischen Initiative Grüne Verantwortung – Konsequenzen und Möglichkeiten des Energiekonsums in Privathaushalten. Sie beantworten u.a. die Frage, wie wir Einfluss auf den Strom- und Gasmarkt und damit auf den Klimawandel nehmen können.

Die Teilnahmegebühr beträgt 7,- Euro, ermäßigt 5,- Euro pro Person (Abendkasse). Infos und Anmeldung bei der VHS Witten/Wetter/Herdecke (Kurs E11821).

Vortrag über Eulen in Witten und Umgebung

Die Naturschutzgruppe Witten (NaWit) bietet auch in diesem Jahr wieder einige interessante Veranstaltungen an. Am Mittwoch, den 25. Mai 2011 lädt sie um 19.00 Uhr in den Kinosaal vom Haus Witten, Ruhrstr. 86, ein. Dort wird Gerald Sell bei einem Bildervortrag die in Witten und Umgebung vorkommenden heimischen Eulenarten und ihre Lebensweise vorstellen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3,- Euro. Eine ergänzende Abendexkursion ist zudem für Freitag, den 27. Mai geplant. Informationen dazu gibt es bei dem Vortrag.

Veröffentlicht in Naturschutz, Termine. Schlagwörter: , , , . Leave a Comment »

Ergebnisse des Kandidatenchecks zur NRW-Landtagswahl

Zur NRW-Landtagswahl am 9. Mai 2010 hat der nordrhein-westfälische Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) einen umweltpolitischen Kandidatencheck durchgeführt. Dabei wurden alle 640 Direktkandidaten der Parteien CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke nach ihrer Haltung zum Neubau von Kohlekraftwerken, zur Gentechnik in der Landwirtschaft, zum Flughafenausbau und zum Flächenverbrauch gefragt. Außerdem wurde in den meisten Wahlkreisen jeweils eine Zusatzfrage mit örtlichem Bezug gestellt.

Landesweit haben zwei Drittel aller Direktkandidaten die Möglichkeit wahrgenommen, umweltpolitisch für ihren Wahlkreis Position zu beziehen: 90 % der Grünen-, 68 % der Linken-, 67 % der SPD-, 64 % der FDP- und 45 % der CDU-Kandidaten (Zahlenupdate 4.5.2010). Von den Spitzenkandidaten haben sich übrigens alle bis auf Bärbel Beuermann (Linke) den BUND-Fragen gestellt.

Die meisten Selbstauskünfte der Politiker zu den Kernfragen des BUND entsprechen den jeweiligen Parteilinien, daher sind besonders die „Ausreißer“ interessant. Parteiübergreifend hat sich so eine Mehrheit der antwortenden Direktkandidaten (etwa 66 %) für eine gentechnikfreie Landwirtschaft ausgesprochen, und gegen einen Stop des immensen Flächenverbrauchs in NRW war nur eine Minderheit (etwa 20 %). Der BUND wird die Politiker beim Wort nehmen!

Die Kandidaten in Wetter und Herdecke

Der Bereich unserer BUND-Ortsgruppe wird von zwei Wahlkreisen abgedeckt. Von den insgesamt zehn befragten Kandidaten haben Rainer Bovermann und Thomas Stotko von der SPD, Thomas Schmitz und Verena Schäffer von den Grünen sowie Funda Öztürk und Ramona Wolf von der Linken geantwortet.

Leider gar nicht reagiert haben Regina van Dinther und Ulrich Oberste-Padberg von der CDU sowie Marc Bartrina und Ute-Debora Gilsebach von der FDP.

Den Rest des Beitrags lesen »

Infoabend zum Klimawandel

www.bund.net/klimagerechtigkeit-jetzt Anlässlich der kommenden UN-Klimakonferenz in Kopenhagen lädt die BUND-Ortsgruppe Wetter/Herdecke gemeinsam mit Attac Witten zu einem Informations- und Diskussionsabend ein. Referent des Abends ist Dr. Oliver Pye von der Attac-AG Energie/Klima/Umwelt. Sein Impulsvortrag trägt den Titel „Mit Klima-Handel gegen den Klimawandel? – Überlegungen zum Welt-Klima-Gipfel in Kopenhagen“. Im Anschluss möchten wir zusammen mit interessierten Bürgern über den Kurzvortrag, über die Positionen von Attac und BUND zu Klimawandel und Emissionshandel sowie über mögliche Aktionen vor Ort diskutieren.

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, den 10. November 2009, um 19.00 Uhr in Witten in der Buchhandlung Lehmkul am Markt, Marktstr. 5 (Nähe Rathaus). Der Eintritt ist frei.

Mobilisierungsinfos zum Gipfel gibt es bei den Berliner Gegenstrom-AktivistInnen und unter dem Titel „Climate Justice Now!“ von der Attac-EKU-AG. Hintergrundinformationen bietet der BUND auf den Sonderseiten „Klimagerechtigkeit jetzt!“.

Handwerkermarkt auf dem Trantenrother Hof

Am Sonntag, den 25. Oktober 2009 waren wir nicht nur auf dem Herdecker Ökomarkt mit einem BUND-Infostand vertreten, sondern parallel auch noch gemeinsam mit Attac Witten auf dem Trantenrother Hof. Der an diesem Tag zum siebten Mal auf dem Wittener Demeterhof stattfindende Handwerkermarkt war gut besucht und auch das Wetter spielte mit. Schöne Atmosphäre und viele nette Menschen!

Unter dem Titel „Kunsthandwerk in uriger Atmosphäre“ berichtete die WAZ über den Markt. Ergänzend bietet die Zeitung noch eine kleine Fotostrecke an. Hier zwei Impressionen von der Veranstaltung.

BUND-Infostand beim Handwerkermarkt

BUND-Infostand auf dem Trantenrother Hof

Handwerkermarkt auf dem Trantenrother Hof

Besucher beim Handwerkermarkt